Impressum

Disclaimer:

Berufsaufsichtbehörde: Landratsamt Ebersberg

1. Haftungsbeschränkung bezüglich der Inhalte dieser Internetseite („Disclaimer“)

Die Inhalte dieser Internetseite werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, eine Gewähr für die Richtigkeit,Vollständigkeit, Fehlerfreiheit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte kann jedoch nicht übernommen werden. Die Nutzung der Inhalte der Internetseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

Diese Internetseite enthält Verknüpfungen (sog. „Verlinkung“) zu Internetseiten Dritter ( sog. „externe Links oder Hyperlinks“). Auf den Inhalt dieser verknüpften Internetseiten hat der Anbieter dieser Internetseite keinen Einfluss, zumal sich diese Inhalte ständig verändern können. Durch den Verweis oder die Verlinkung macht sich der Anbieter dieser Internetseite den hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte nicht zu Eigen. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht möglich und nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

2. Urheberrecht
Die auf dieser Internetseite veröffentlichten Inhalte (Texte, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos), unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Inhalte dürfen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers nicht kommerziell durch Vervielfältigung, Bearbeitung genutzt oder in anderen Datenbanken oder Medien verbreitet werden. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet.

3. Datenschutz
Beim Aufruf der Internetseite des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit und betrachtete Seite) auf dem Server gespeichert werden. Diese Daten sind anonymisiert und keine personenbezogene Daten. Eine Auswertung erfolgt ausschließlich zur Verbesserung des Angebotes und zu statistischen Zwecken. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Auf einem E-Mail Formular von einem Besucher eingegebene Daten werden auf dem Server des Internet-Providers bis zum Abruf zwischengespeichert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Maklergeschäfte und Widerrufsrecht

1. Widerrufsrecht
Verbraucherinformation gemäß Fernabsatzgesetz

Diese Informationen dienen der Erfüllung von Informationspflichten aufgrund § 312 c BGB in Verbindung mit Artikel 246 §§ 1und 2 des Erfüllungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuches (EGBGB), wenn die Beteiligung von Künzl Immobilien, Helmut Künzl, Marktplatz 1, 85598 Baldham ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt. Fernkommunikationsmittel und Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können, insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E – Mails sowie Rundfunk, Tele- oder Mediendienste.



Widerrufbelehrung (Fernabsatz)
1.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. I Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Künzl Immobilien
Herrn Helmut Künzl
Marktplatz 1
85598 Baldham
Telefon: +49 8106 99 52 56
Fax: +49 8106 99 52 56
Mobil: +49 (0)172 801 29 07
E-Mail: hk@kuenzl-immobilien.de

1.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

1.3 Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung.

2. Vertragsschluss
Durch die Erteilung des Auftrages an uns erklärt sich der Auftraggeber mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden. Ein Auftrag ist nicht an eine bestimmte Form gebunden. Er kommt auch dadurch zu Stande, dass unsere Tätigkeit in Anspruch genommen wird.

3. Angebot
Die von Künzl Immobilien übersandten Angebote und Informationen, insbesondere Exposés und deren Inhalt sind vertraulich und nur für den jeweiligen Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Künzl Immobilien, die zuvor schriftlich erteilt werden muss, untersagt. Verstößt der Maklerkunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder eine andere Person, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, der nach Maßgabe dieser Bedingungen provisionspflichtig wäre, so verpflichtet sich der Maklerkunde zur Übernahme dieser Zahlung in Höhe der Provision auf der Grundlage dieser Bedingungen als Schadensersatz. Der Nachweis, dass ein niedrigerer oder kein Schaden entstanden ist, bleibt dem Maklerkunden vorbehalten. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch von Künzl Immobilien wegen unbefugter Weitergabe von Informationen bleibt davon unberührt.

4. Provision
Ausgenommen gesonderter individueller Vereinbarungen über die Fälligkeit der Provision gelten die nachstehenden Bedingungen. Mit dem Abschluss eines durch unsere Vermittlung zustande gekommenen Kauf-, Miet- oder sonstigen Vertrages ist die angegebene Nachweis- bzw. Vermittlungsprovision am Tage des Vertragsabschlusses/ der Vertragsunterzeichnung verdient, fällig und zahlbar.
Der Interessent hat uns für den Nachweis oder die Vermittlung des Abschlusses des notariellen Kaufvertrages Maklercourtage zu zahlen. Deren Höhe beträgt 3,57 % des Kaufpreises inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer bei Kauf. Sofern das Angebot ausdrücklich einen anderen Provisionssatz ausweist, so ist dieser als Berechnungsgrundlage zu verwenden. Dies gilt insbesondere für Angebote mit einer Provision als Endpreis (Provision inklusive MwSt.). Die Höhe der Provision errechnet sich aus dem Kaufpreis oder dem Gesamtwert des Objekts einschließlich etwaiger Einrichtungsablösen, Hypothekenübernahmen etc.. Der Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Angebotsempfänger den erhaltenen Nachweis an einen Dritten weiter gibt und dieser den notariellen Kauf- oder Mietvertrag abschließt. Wir sind berechtigt, für beide Seiten des beabsichtigten Vertrages provisionspflichtig tätig zu sein. Der volle Gebührenanspruch entsteht auch bei Mitverursachung der zustande gekommenen Verträge durch uns. Der Anspruch entsteht auch dann, wenn der Geschäftsabschluss statt durch den Auftraggeber selbst ganz oder teilweise durch dessen Ehegatten oder nahe Verwandte oder Verschwägerte oder solche natürlichen oder juristischen Personen erfolgt, die zu ihm in gesellschaftsrechtlichen, vertraglichen oder wirtschaftlichen nahen Verhältnissen stehen. Kommt bei Auslandsgeschäften ein nicht notarieller Vor- oder Hauptvertrag (Kaufversprechen oder Kaufvertrag) zustande, so ist die Provision bereits am Tage dieses Vertragsabschlusses zahlbar. Bei verbindlichen notariellen Kauf- bzw. Verkaufsangeboten ist die volle Provision ebenfalls sofort fällig. Der Anspruch besteht auch dann, wenn die Mitursächlichkeit der Maklertätigkeit gegeben ist oder wenn der Vertragsabschluss erst nach Ablauf der Maklertätigkeit erfolgt.

5. Haftung
Unsere Angebote sind freibleibend. Zwischenverkauf, -vermietung oder -verpachtung bleiben dem Objektanbieter ausdrücklich vorbehalten, sofern hierüber keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde. Die Objektbeschreibung wurde aufgrund der Angaben des Verkäufers oder Vermieters erstellt. Der Makler hat diese Informationen nicht überprüft und kann deshalb für deren Richtigkeit keine Haftung übernehmen. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

6. Gerichtsstand
Erfüllungsort ist München

7. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dieses gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

Verantwortlich für diese Seite:

Künzl Immobilien
Helmut Künzl
Marktplatz 1
85598 Baldham

Tel.: +49 8106 995256
Fax: +49 8106 995258

Ust-Ident-Nummer: gem. § 27a UStG: 11224170124

Geschäftsführung:
Helmut Künzl
Mobil: 0172/8012907
Mail: hk@kuenzl-immobilien.de

Konzeption, Design & Umsetzung:

feinausgedacht.
Design.Kommunikation.Events.
Kathrin Richter
Bodenseestr. 293
81249 München

www.feinausgedacht.com
mail@feinausgedacht.com
T +49 89 901 47 77 8
M +49 162 95 86 986


Inhaltliche Konzeption & Text:
Gabriele Künzl

Menü